decoimg-default.jpg
Aktuelle Position:
Startseite/Vereinsnews

Aktuelle Informationen aus den Vereinen

News aus den Vereinen

Anscheinend hat es sich herumgesprochen, dass es in Montabaur gute Karate-Lehrgänge gibt. :)

Diesmal stand der März-Lehrgang des Shotokan-Karate-Dojo Montabaur unter dem Motto "Tempel Total! - Die Tempel Katas Jion, Ji'in und Jitte".

 

Vor einem Jahr hatten bereits rund 70 Karate-Begeisterte ihren Weg zu unserem Lehrgang "Tekki Total!" gefunden. - In diesem Jahr durften wir uns bereits im Voraus über gut 80 Anmeldungen freuen. Als wir am Ende unfassbare 150 Karateka auf unserem Lehrgang zählen durften, waren wir echt überrascht und nur noch begeistert. Einige hatten über zwei Stunden Fahrt auf sich genommen, um dabei zu sein. Einfach schön, so viele bekannte und neue Gesichter zu sehen. Eine tolle Stimmung, and alle eint die Begeisterung für Karate.

Der Danke dafür, dass sich alle Teilnehmer wohlfühlten, gebührt den engagierten Helferinnen und Helfern, die sich um die Organisation kümmerten, die Prüflinge betreuten, Kuchen gebacken und andere Leckereien vorbereitet hatten, und vor allem allen wunderbaren Menschen, die sich während des ganzen Tages ausdauernd und liebevoll um das Büffet kümmerten, damit alle Teilnehmenden und Eltern immer gut versorgt waren. Danke!

Am Vormittag gab es zwei Einheiten für die 40 Kinder mit Landestrainer Marcus Gutzmer (7. Dan). Saubere Stände, starkes Kime, sowie Koordination und Kondition waren dabei wichtige Themen. Marcus bringt jedesmal wieder abwechslungsreiche Ideen mit, so dass die Kinder mit großem Spaß und Eifer dabei sind.

Bei den anschließenden Kyu-Prüfungen konnten 21 Kinder zeigen, was in ihnen steckt, und alle hielten am Ende ihre wohlverdienten Urkunden in den Händen.

Der Nachmittag für die Erwachsenen und Jugendlichen startete mit einer Einheit "Kata Jion" für alle mit Marcus Gutzmer (7. Dan). Schwerpunkte legte Marcus dabei unter anderem auf den Hüfteinsatz für eine starke Technik.

In der zweiten Einheit ging es für die Schwarzgurte weiter mit Marcus Gutzmer und der Kata "Ji'in", in der er die Schwerpunkte weiter vertiefte.

Derweil wurden die Farbgurte noch einmal in drei Gruppen aufgeteilt. Ober-, Mittel und Unterstufe übten mit Marcus Rückert (4. Dan), Bärbel Heger (4. Dan) und Marc Janott (4. Dan) aus dem SKDM-Team ausgewählte Elemente der jeweiligen Shotokan-Kyu-Prüfungsprogramme. Insbesondere die Kumiteformen und saubere Kihon-Techniken standen dabei im Vordergrund.

In der dritten Einheit führte Marcus Gutzmer die Kata-Serie mit der Kata "Jitte" fort, wordurch die übergreifenden Themen der drei Katas noch einmal verdeutlicht werden konnten. Die zweite Gruppe trainierte mit Marc Janott praktische Anwendungen (Bunkai) aus der Jion und konnte so einige Techniken der Kata gemeinsam mit dem Partner oder der Partnerin erleben und besser verstehen.

Den Abschluss des intensiven Lehrgangstages bildeten die Kyu-Prüfungen der Erwachsenen und Jugendlichen, die hier noch einmal alle Kräfte mobiliserten. Die Prüfer Marcus Gutzmer, Marc Janott und Marcus Rückert freuten sich ein weiteres mal über sehr gute Leistungen und gratulierten den 12 Prüflingen zu ihren bestandenen Prüfungen.

Die Teilnehmerzahlen und die Rückmeldungen der Teilnehmenden bestätigen uns, dass unser Lehrgangskonzept aufgeht. Wir danken Marcus Gutzmer und unserem SKDM-Trainerteam für das tolle, abwechslungsreich Training und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, dass Ihr dabei ward.

Und natürlich planen wir auch schon den nächsten Lehrgang für März 2025. Bestimmt wieder mit Marcus Gutzmer und wahrscheinlich auch mit der Möglichkeit zur Dan-Prüfung. Lasst Euch überraschen!

Wenn Ihr gerne per E-Mail über kommende SKDM-Lehrgänge informiert werden möchtet, schreibt einfach eine Mail an <sportwart@skdm.de>, und wir schicken Euch dann eine Einladung, wenn es soweit ist.

Bis dahin: Alles Gute!